Video-Authoring

Zum Abschluss der Videobarabeitung (=dem Schnitt) steht oft die Frage: Wohin mit den Videos? Eine Möglichkeit ist das Brennen einer SVCD oder einer DVD. Dazu bieten viele der kostenpflichtigen Programme zur Videobearbeitung auch eine Möglichkeit des sogenannten „Authorings“. Dabei handelt es sich im Unterschied zu reiner Videoschnitttechnik um das Erstellen von einfachen oder komplexen Menüs und das Teilen von Videos in Kapitel.

Das Programm „Movie Maker“ bietet keine Möglichkeit zum Authoting, aber viele PC-Nutzer haben auf ihrem Rechner die Software „Nero Vision Express“ installiert. Mit diesem kleinen Programm lassen sich dann auch mehrere mit dem „Movie Maker“ erstellte einzelne Filme zusammen auf eine SVCD bzw. DVD vereinigen.

Ich rate aus Qualitätsgründen dazu, möglichst unkromprimiertes Material, also AVI-Dateien, zu nutzen.

Viel Spaß wünscht HoSi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s