Picasa – neue Dateigröße

Problem
Die Bildersoftware Picasa ist schon sehr praktisch und leistungsfähig. Doch wie bekomme ich nur aus meiner JPG-Datei, die ich mit meiner digitalen Kamera in einer Größe von 2,7 MB aufgenommen habe, etwas Kleineres? Z.B. hier in Blogger möchte ich doch keine Datei, die 2560 x 1920 Pixel hat, hochladen. Das kann dann ja kaum jemand auf seinem Monitor betrachten!

Prinzip
Im Prinzip gibt es zwei Möglichkeiten: Zunächst sollte die Pixelgröße reduziert werden. Dann sollte die JPG-Qualität so weit reduziert werden, dass eine kleine Datei, aber kein sichtbarer Qualitätsverlust entsteht.

Picasa-Weg
Bei Picasa führt die Umsetzung nach der Auswahl eines Bildes über „Export“. In dem sich öffnenden Fenster kann dann ein Zielordner für die neue Datei gewählt werden. Dann kann die Bildgröße (=Pixelbreite) eingestellt werden, z.B. auf 640 Pixel. Schließlich lässt sich die Bildqualität (=JPG-Kompression) in vorgegebenen Stufen oder auch benutzerdefiniert verändern.

Wenn man es weiß, eigentlich ganz einfach, denkt
HoSi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s