Picasa – Bilder werden zum Film

Problem
Wer sich etwas näher mit der Software Picasa beschäftigt, entdeckt bald auch die Möglichkeit aus seinen Bildern einen kleinen Film zu erstellen. Genauer gesagt: Es wird automatisch eine Videodatei erstellt. Wer Möglichkeiten zur persönlichen Gestaltung sucht, sollte allerdings nicht zu viel erwarten.

Lösung
Zunächst sollte man die Bilder auswählen, dann kann man über die Menüpunkte „Erstellen“ „Film“ ein kleines Video in unterschiedlichen Größen und mit unterschiedlicher Codierung erstellen. Das Ergebnis ist immer eine AVI-Datei, deren Größe von dem auf dem Computer vorhandenen und ausgewählten Codec zur Komprimierung abhängt.

Beispiel
Hier ein kleines Beispiel, das ich bei YouTube hoch geladen habe. Leider lassen sich mit Picasa das Startbild und die Übergänge nicht beeinflussen. Die Musik habe ich mir bei YouTube ausgesucht und dort als Hintergrund eingefügt.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht
HoSi

Advertisements

3 Gedanken zu „Picasa – Bilder werden zum Film

  1. Anonymous

    also, die Filmgeschichte ist toll: nur wie ein rentner dies hinbekommen soll?
    aber die HAuptfrage ist der Bildwechsel bei der Diashow:
    Bei NERO gibt es da ganz viele übergänge und bei picasa finde ich keinen? oder habe ich was übersehen? dazu auch die hochformatbilder mit den schwarzen Seitenstreifen.
    danke für die hilfe und gruß hs

    Antwort
  2. Jürgen Brauer

    Prima, funktioniert toll, aber wie kann ich eine musik (mp3)
    in die avi-Datei einfügen??

    Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar.

    Hallo Jürgen (Brauer),

    dazu würde ich das Programm „Movi Maker“ nutzen. Gehört zu Windows XP. Man fügt seine JPG-Bilder ein, kann dazu eigenen Text sprechen und auch alles mit Musik hinterlegen (doch Vorsicht: Copyright).

    Bei Senioren-Lernen-Online starte ich dazu im Januar einen kleinen Online-Kurs.

    Gruß HoSi

    Antwort
  3. hosi1709 Autor

    Übrigens: Seit September 2008 gibt es in Picasa 3 (englische Version) auch eine Möglichkeit zum Erstellen von Videos, die dann auch mit Musik hinterlegt werden können!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s