Blogspot oder WordPress [Update]

Irgendwann fragt sich sicher jeder Blogger einmal, warum er eigentlich bei Blogger (=blogspot.com) oder wordpress.com gelandet ist. War das Zufall oder steckte auch Überlegung in der Entscheidung? Bei mir hat die einfache Kombination mit anderen Google-Diensten den Ausschlag gegeben.

Seit Anfang August habe ich jetzt zum Testen zwei Weblogs eingerichtet:

[Update: In das WordPress-Weblog habe ich alle Posts und Kommentare aus dem Blogspot-Weblog importiert und damit eine sehr angenehme Funktion von WordPress kennengelernt.]

Ich habe zwar keinen festen Testplan, werde aber in der nächsten Zeit meine Beiträge parallel veröffentlichen und in regelmäßigen Abständen über meine Erfahrungen berichten.

Hier ein erster Eindruck, der wegen der kurzen Zeit mit Vorsicht zu genießen ist:

Blogger (=blogspot.com)

+ einfach zu bedienen, fast alles in deutsch
+ viele Möglichkeiten, um das Layout zu ändern
+ keine Begrenzung der Speicherkapazität für Bilder
+ einfache Einbindung in andere Google-Dienste, z.B. Picasa und PicasaWeb
+ Thumnails (=kleine Bilder) können in drei Größen angezeigt werden
+ einfache Einbindung von fremden Widgets (z.B. auch von Sevenload)
– keine interne Statistik
– keine Möglichkeit zum Einrichten von Seiten
– kein E-Mail-Kontaktformular

WordPress

+ einfache, aber schnelle Blog-Statistik
+ Möglichkeit zum Einrichten von Seiten, wie bei einer Website (=Homepage)
+ E-Mail-Kontaktformular kann schnell eingerichtet werden
0 Layout kann mit etwas Übung durchaus individuell angepasst werden
– nicht alles (z.B. FAQ) ist auch in deutsch vorhanden
– nur 50 MB Speicher kostenlos
– nur begrenzte Einbindung von fremden Widgets (z.B. nicht von Sevenload).

Nutzen Sie bitte die Kommentar-Möglichkeit, um diese Zusammenstellung zu ergänzen oder zu berichtigen. Viel Spaß beim eigenen Testen wünscht
HoSi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s