Online-Büro – Vision oder Wirklichkeit?

logo-buero.jpg
Über das „Büro der Zukunft“ habe ich hier bereits einmal kurz geschrieben und auch in einem kleinen Podcastbeitrag etwas gesagt. Nachdem ich gerade einmal wieder vom Desktop-PC aufs Notebook gewechselt habe – ich sitze besser im Sessel, wenn ich die Beine hochlegen kann ;=)) – ist mir aufgefallen, dass ich so ein „Online-Büro“ bereits besitze. Ich sollte es nur noch konsequenter nutzen!

Hier ein kleiner Streifzug durch diese neue (?) Computerzeit. Die folgenden Anwendungen kann ich jederzeit von unterschiedlichen Computern und an den unterschiedlichsten Orten nutzen. Die Bedingungen: Es muss ein Computer mit Internetzugang vorhanden sein! Der Webbrowser, z.B. Firefox oder Internet Explorer, ist die einzige erforderliche Software!

Netvibes und/oder iGoogle
Der zentrale Anlaufpunkt meiner Arbeit am Computer sind die von mir abonnierten RSS-Feeds der unterschiedlichen Homepages, Weblogs und Podcasts, die ich regelmäßig verfolge. In der letzten Zeit habe ich mich immer mehr mit Netvibes angefreundet, denke aber auch iGoogle bietet Vergleichbares. In diese persönlichen Startseiten lassen sich auch Aufgabenlisten, Kalender, Wetterinformationen, E-Mail-Konten und vieles mehr einbinden.

Aufgaben
Es ist sicher nicht typisch für Senioren, die nicht mehr im aktiven Arbeitsprozess steht, ihre Aufgaben gezielt zu planen. Es gibt allerdings einfache Angebote, die leicht zu handhaben sind und sich in persönliche Startseiten einbauen lassen.

Kalender
Mit der sorgfältigen Führung eines Kalenders ist es wie mit den Aufgaben. Seit ich allerdings meine Frau für den Google-Kalender begeistert habe, führt jeder seinen Kalender und wir können unsere Termine sehr viel besser auf einander abstimmen!

Notizbuch
Spätestens, wenn man sich eine lange Internet-Adresse notieren möchte, verwünscht man den Schmierzettel und hätte gern etwas Elektronisches, das man mit „Strg + v“ füttern könnte. Das Google-Notizbuch für den Firefox oder den Internet Explorer ist so etwas und kann nur empfohlen werden! Nach der Installation sitzt rechts unten im Browser ein kleines Symbol; ein Klick und es kann gefüllt werden.

E-Mail
In der Regel kann man das E-Mail-Konto auch über den Webbrowser aufrufen. Es lässt sich aber auch in die persönliche Startseite integrieren, was m.E. am einfachsten mit Google-Mail zu machen ist. Dort gibt es auch sehr viel kostenlosen Speicherplatz, damit alle Mails auf Dauer gespeichert werden können.

Texte und Tabellen
Sicher noch wenig bekannt ist Google Text & Tabellen. Hier lassen sich schnell – ohne Office-Software auf dem Computer! – Texte und Tabellenkalkulationen erstellen, bearbeiten und speichern – und das sogar in Zusammenarbeit mit anderen! Super, hier fehlt mir nur noch die Möglichkeit, eine Präsentation zu erstellen – was wohl bald kommen soll.

Wer sich für dieses Thema interessiert, darf sich auch zu einem im Oktober startenden Online-Kurs bei SLO anmelden, denkt
HoSi

Advertisements

Ein Gedanke zu „Online-Büro – Vision oder Wirklichkeit?

  1. Antonie

    Hallo Horst!
    Hier eine kleine Anekdote passend zum Thema, gefunden in meinem alten Tagebuch mit Eintrag vom 5.4.1979.

    An diesem Tage stand in der Bildzeitung:

    Erste Firma der Welt ohne Papierkörbe
    Washington, 4. Mai

    Nicht einen einzigen Papierkorb gibt es in der Firma Micronet – sie hat das erste papierlose Büro der Welt in Washington eröffnet. 17 Datenstationen und Computer haben die Arbeit so vereinfacht, dass nichts mehr von den Sekretärinnen geschrieben oder notiert werden muss.

    (Die Zukunft hat begonnen – habe ich damals dazu
    geschrieben…, ich bin 1975 wieder in den Beruf einge-
    stiegen und wurde mit den ersten Groß-Computer-
    anlagen konfrontiert – mit Magnetplatten mit 2 MB
    Speicherkapazität…)

    Was wundert es uns, dass wir heute immer noch nicht
    an diesem Ziel wirklich angekommen sind…
    Fast 30 Jahre nach diesem Artikel…:-))

    Ist schon manchmal verblüffend, wenn man mal
    zurückschaut…

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s